AGB | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 10.00 - 18.00 Uhr

Aqaba Jordanienreise
Blick auf den Badeort Aqaba in Jordanien vom Meer aus.

Aqaba in Jordanien – Juwel am Meer

Aqaba in Jordanien ist eine spannende Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ein Jordanien-Reisetipp von Nahost-Reiseexperte Diesenhaus Ram. 

Aqaba liegt am gleichnamigen Seitenarm des Roten Meers, am Golf von Aqaba. Hier befindet sich nicht nur Jordaniens einziger Seehafen, sondern auch der einzige Tauchort am Roten Meer in Jordanien. Die einzigartige Schönheit der Unterwasser-Landschaft bei Aqaba wird geschützt: In den 1990er Jahren stellte König Hussein I. erstmals einen Teil der Korallenriffe unter Naturschutz. Außerdem ließ der König künstliche Riffe gestalten, um das natürliche Riff auszudehnen und zu unterstützen.

Aqaba – Hafen

Dank des Hafens war Aqaba schon in der Antike ein wichtiges Handelszentrum und somit ein besonderer Ort im Nahen Osten. Die Herrscher von Aqaba wechselten allerdings ständig – und damit auch der Name der Stadt. 

Unter der Herrschaft der Ptolemäer beispielsweise war Aqaba als Berenike bekannt, nach der Einnahme durch die Römer erhielt die Stadt den Namen Namen Aila oder Aelana. Auch danach wechselte die Stadt immer wieder den Herrscher und war einige Zeit sogar im Besitz der Kreuzritter, wurde dann aber um das Jahr 1170 von Saladin erobert. Wieder sah Aqaba die verschiedensten Herrscher, bis es schließlich ein Teil von Jordanien wurde.

Aqaba – Strand

Aqabas Strände sind wunderschön und locken Taucher aus aller Welt an. Geboten werden neben den beeindruckenden Korallenriffen eine vielfältige Fischwelt und versunkene Wracks. 

Aqaba – Sehenswürdigkeiten

Es gibt nicht viele Fahnenmasten, die es in Reiseführer schaffen. Aqabas Fahnenmast gelingt das, denn er zählt zu den höchsten Fahnenmasten der Welt – und das ist zumindest einen bewundernden Blick vom Boden aus wert.

Fort von Aqaba

Das Fort wurde im 13. Jahrhundert von den Mamluken errichtet und ist heute noch als Ruine erhalten. Archäologen vermuten aber, dass das Fort schon zuvor von den Kreuzfahrern errichtet wurde. Vom ursprünglich sehr imposanten Fort sind heute leider nur noch drei der vier Ecktürme erhalten. Aber auch diese beeindrucken.

Tauchen in Aqaba
In Aqaba befindet sich der einzige Tauchort am Roten Meer in Jordanien.

Archäologisches Museum

Das Museum steht in der Altstadt in der Nähe des alten Forts und stellt die kulturelle Geschichte von Aqaba im Altertum und Mittelalter aus. Das Museum wurde 1990 im ehemaligen Haus des Scherifen Abdulla Ibn Hussein errichtet. Scherif Abdulla Ibn Hussein ist der Begründer des jordanischen Königshauses. Er ließ sich nach dem Ersten Weltkrieg in Aqaba eine vorrübergehende Residenz bauen.

Ruinen einer alten Moschee im alten Ayla

1986 entdeckten amerikanische Archäologen die Ruinen einer ehemals befestigten Hafensiedlung, ziemlich wahrscheinlich aus der Zeit der Omayyaden, Abbasiden und Fatimiden. Es handelt sich um das frühislamische Ayla, von dem noch die Fundamente der Mauern und Wehranlagen sowie die Ruinen einer Moschee zu erkennen sind. 

 
Ruinen einer Kirche 

Gleich in der Nähe des antiken Ayla liegen die Ruinen einer frühchristlichen Kirche aus dem Jahr 300. Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine der ältesten Kirchen der Welt. Sie wurde als dreischiffige Basilika errichtet, doch leider schon im Jahr 363 bei einem Erdbeben zerstört.

Weitere Ruinen und archäologische Stätten

In Aqaba fanden man Überreste eines römischen Gebäudes. Aktuell finden weitere Ausgrabungen statt an der Stätte Tell el-Khailifa. Die Ausgrabungen sind jedoch nicht öffentlich zugänglich. 

  • Unser Reisetipp: Besuchen Sie Aqaba im Zuge unserer achttägigen Jordanien-Rundreise. Zum abwechslungsreichen Programm gehören unter anderem Besichtigungen in Aqaba, Jerash und Petra sowie eine Jeep-Tour im Wadi Rum!

 Haben Sie noch Fragen zu Ayla oder zu anderen Reisezielen in Jordanien oder Israel? Kontaktieren Sie uns einfach, wir beraten Sie gerne.

Diesen Artikel als PDF herunterladen.

Text Copyright: Diesenhaus Ram GmbH. Veröffentlichung / Vervielfältigung nur mit Autorisierung.

Zurück zum Reisemagazin

EL AL
Lufthansa
DELTA
Ukraine International
powered by Easytourist