AGB | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.00 - 18.00 Uhr

 
 

Israel Reisen – für jeden etwas....

Kaum ein anderes Land dieser Erde bietet auf einer so kleinen Fläche eine solche Vielfalt: geschichtlich, kulturell, landschaftlich.

Was sind Ihre Interessen für eine Reise? Geschichte, Architektur, Natur, Wandern, Baden, Kuren, Begegnungen... Das Reiseland Israel bietet für jeden etwas.

Geschichte trifft man in Israel auf Schritt und Tritt. Sogar in der tiefen Wüste findet man Zeugnisse (teils vergangener) Kulturen. Das Land wird seit der menschlichen Frühgeschichte besiedelt. Neben den Herrschern aus dem Volk und den Stämmen der Israeliten hatten Großreiche wie Rom, Griechenland, Agypten und Babylon ihren Machtbereich in die Territorien des heutigen Israel ausgedehnt.

Heute leben in Israel leben Menschen aus aller Herren Länder und unterschiedlicher Religionen. Viele sind zugezogen und haben ihre Kulturen mitgebracht. Wenn Sie Israel kennenlernen oder einmal wieder nach Israel reisen möchten – wir bieten Ihnen das ganze Spektrum an Reiseleistungen zu sehr guten Konditionen und mit einem persönlichen Service an.

Israel-Rundreisen und Gruppenreisen mit garantierter Durchführung und deutschsprechender Reiseleitung

Rundreisen

"Jesus Trail" ist wohl die populärste Wanderroute Israels, ein Wanderweg auf den Spuren des Neuen Testaments

Wanderreisen

Israel ist das Land der Bibel. Unsere Reisen führen zu Orten des Alten wie des Neuen Testaments

Biblische Reisen

Jerusalem City Break Programm ab einer Buchung von 4 Nächten in den teilnehmenden Hotels. Nutzen Sie das Angebot!

City Break

Israels Städte und Regionen

Die Mittelmeerküste Israels
Kilometerlange Sandstrände, Sonne, Palmen, Hotels, Restaurants, Diskotheken, Ferienorte mit Sport und Unterhaltung: die Küste des Mittelmeeres ist ein Urlaubsparadies für Jung und Alt, für Groß und Klein mit Pinienwäldern, Orchideen, Eukalyptusbäumen und duftenden Zitrusplantagen. Bei Reisen an Israels Mittelmeerküste lassen sich ein Badeurlaub mit einer Prise Kultur oder aber eine Kulturreise mit kurzen Badeabstechern verbinden. Die wichtigsten Badeorte entlang der 130 km Mittelmeerküste sind neben Tel Aviv, Herzliya, Bat Yam, Netanya, Nahariya oder auch Ashkelon. Fährt man mit dem Auto entlang der Küste, finden sich aber auch überall tolle Strandabschnitte, die zu einem kurzen Sonnenbad einladen. Auch Israels einziger 18-Loch Golfplatz liegt direkt am Mittelmeer in Caesarea.

Galiläa & Golanhöhen
Galiläa — der grüne Norden Israels. Die wunderschöne, vielfältige Landschaft von Galiläa lädt zu aktivem Erleben ein. Christliche Besucher haben die Möglichkeit, „den Spuren Jesu" zu folgen. Entlang den Ufern des Sees Genezareth findet sich eine Vielzahl heiliger Stätten. Aber Pilgertourismus ist bei weitem nicht die einzige Art den Norden Israels zu bereisen. So haben sportlich interessierte Gäste die Wahl zwischen Wassersport am See Genezareth, Drachenfliegen, Paragliding, Rafting auf dem Jordan, Radfahren, Reiten, ja selbst Skifahren im Winter auf dem Berg Hermon im Hohen Norden Israels ist möglich. Mehr infos unter: www.gogalilee.org 

Akko - Hafen und Kreuzfahrerstadt
Nachdem die Kreuzfahrer Jerusalem an Saladin verloren hatten, war Akko 100 Jahre lang die Hauptstadt des christlichen Königreiches im heiligen Land und Hauptquartier des Johanniterordens. In der orientalisch geprägten Altstadt Akkos sind vor allem die alte Kreuzfahrerburg, die vom türkischen Statthalter im späten 18. Jh. errichtete Moschee und die ehemalige Gefängnisfestung, in der die Briten vor der Staatsgründung Israels 1948 die jüdischen Untergrundkämpfer gefangen hielten, sehenswert. Für alle die gerne wirklich frischen Fisch essen: in Akko finden Sie eines der besten Fischrestaurants in Israel - „Uri Buri". Für Fisch- & Meeresfrüchteliebhaber ein absolutes Muss.

Caesarea
Mit Caesarea wollte König Herodes zeigen, daß Judäa ein hellenistisches Königreich war, und stattete es deshalb prunkvoll mit Bauwerken aus. Das Theater mit seiner fast 100 Meter breiten Bühne ist heute weitgehend wieder restauriert und dient für stimmungsvolle Konzerte im Rahmen des israelischen Musikfestivals. Was man heute als Hafen ausmachen kann, stammt aus dem Mittelalter. Denn den Hafen, den Herodes dem Meer abgetrotzt hatte, hat es sich längst wiedergeholt. Hier ist heute ein archäologischer Unterwasserpark, der seinen Besuchern atemberaubende Tauchgänge zu den Ruinen unter Wasser anbietet: www.caesarea-diving.com 

Haifa
Haifa, welches von den höher gelegenen Stadtvierteln einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer bietet, wird zum ersten Mal im Talmud erwähnt. Das bekannteste Wahrzeichen Haifas ist die glänzende Kuppel des Bahai-Tempels, der inmitten eines bezaubernden persischen Gartens steht. Die Bahai sind eine über die ganze Welt verbreitete, humanitäraufklärerische Religionsgemeinschaft, und der Schrein im inneren des Tempels hütet das Grab des Gründers dieser Religion, Mirza Ali Mohammed el-Bab. Lebhaftes Zentrum der Stadt ist das Hadar-Viertel, in dem farbenfrohe Märkte ihre Käufer anlocken und zudem die zahlreichen kleinen Restaurants. 

Totes Meer
Verlässt man Jerusalem südwärts, fährt man nur wenige Kilometer und befindet sich direkt in der judäischen Wüste. Auf dem Weg zum Toten Meer absolviert man 1.200 Höhenmeter und kann auf dem Weg zum tiefsten Punkt der Erde einen Blick auf den Berg der Versuchung und Jericho werfen. Ca. 420 m unter dem Meeresspiegel betritt man den größten natürlichen SPA-Bereich der Welt. Für ein vollendetes Urlaubserlebnis sorgen die zahlreichen Hotels und Gästehäuser in den Kibbuzim. Im Hotelort Ein Bokek können Hotels in allen Kategorien gebucht werden. Neben dem Kibbuz Ein Gedi, welcher Zimmer in drei verschiedenen Kategorien anbietet, können auch Gästezimmer in den Kibbuzim Almog und Kalia direkt am Ufer des Toten Meeres gebucht werden.

Eilat
Eilat ist die südlichste Stadt Israels. Sie befindet sich direkt am Golf von Aqaba und ist ein beliebter Urlaubsort am Roten Meer. Israels Küste am Roten Meer hat eine Länge von ca. 12 km und ist Israels einziger Zugang zum Roten Meer. In Eilat gibt es heute ca. 40 Hotels, 1 Jugendherberge und zahlreiche Ferienwohnungen. Wichtige Attraktionen sind das Dolphin Reef (www.dolphinreef.co.il), das Unterwasserobservatorium (http://www.coralworld.co.il/en/) oder auch der nahe gelegene Timna Nationalpark (www.parktimna.co.il/en/

Israel - was ist zu beachten?

Einreise
Für Bürger der EU ist ein Reisepass erforderlich, der bei Antritt der Reise noch mindestens sechs Monate gültig ist, auch ein vorläufiger wird akzeptiert. Bei Einreise bekommt man einen Einleger. Dieser muss während der gesamten Reise mitgeführt werden.

Ankunft
Sie landen grundsätzlich am Flughafen Ben Gurion, 18 km entfernt von Tel Aviv. Von hier können Sie auf unterschiedliche Weise Ihren Israelurlaub starten. In einer Gruppe werden Sie direkt  von Ihrem Reiseleiter/Guide abgeholt und zum Bus gebracht. Als individueller Tourist können Sie entweder mit dem Zug ins Stadtzentrum von Tel Aviv gelangen oder Sie nutzen ein Sherut-Taxi  (Sammeltaxi) welches Sie auch direkt nach Jerusalem oder Haifa bringt. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich direkt am Flughafen einen Mietwagen zu nehmen und das Land mit dem Auto zu erkunden.

Öffentlicher Verkehr
Es gibt in Israel ein exzellentes Busnetz - www.egged.co.il. Zwischen den Städten Tel Aviv, Jerusalem, Haifa und Akko verkehren zudem auch Züge -www.rail.co.il

Mietwagen
Nötig sind der EU-Führerschein und die Hinterlegung einer Kreditkartennummer. Das Mindestalter des Fahrers beträgt 21 Jahre. Die Mietwagengesellschaften erlauben es nicht, mit dem Fahrzeug die Grenzen in die Nachbarländer zu übertreten, daher muss bei einem Besuch in Jordanien, Ägypten, Bethlehem etc. das Auto in Israel bleiben. Die Mietwagenpreise sind relativ günstig. So, bietet Diesenhaus Reisen Kleinwagen ab 21 € pro Tag und 126 € pro Woche.

Geld
1 EUR = ca. 4 Neue Israelische Schekel (NIS), Sie können mit der EC-Karte an jedem Geldautomaten Geld bekommen. Es empfiehlt sich nicht, vor der Reise Israelische Schekel in Deutschland zu besorgen. Kreditkarten wie Visa, Mastercard etc. werden ebenfalls überall akzeptiert.

Gesundheitsversorgung
Israel verfügt über ein international sehr geschätztes Gesundheitssystem. Mit einer gültigen Auslandskrankenversicherung kann man sich bedenkenlos in den israelischen Gesundheitseinrichtungen behandeln lassen. 

Sicherheit
Egal, ob in der Gruppe oder als Individualtourist, in Israel kann sich jeder frei und unkompliziert bewegen. Israel ist für Touristen grundsätzlich ein sicheres Reiseland. Terroristische Angriffe der Vergangenheit richteten sich nie gegen Touristen. In Israel finden Sie die weltweit höchsten Sicherheitsstandards. Dennoch kann es in Teilen des Landes immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommen. Aktuelle Reiseinformationen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes.

Unsere Reiseempfehlung

Jerusalem Blick auf Altstadt

Klassische Israel Rundreise sonntags

  • meist gebuchte Israel-Rundreise - top Kundenzufriedenheit
  • günstiger Preis, alle Programme inklusive
  • wichtigste Sehenswürdigkeiten ...
8 Tage
25.11.2018 - 02.12.2018

Tagestouren

und ausflüge in israel

bequem online buchen...

Von Tel Aviv, Jerusalem oder Nazareth aus...

über 400 hotels

in allen kategorien

Vom preiswerten 2-Sterne Hotel bis zur Luxusunterkunft mit allem Komfort. 

Klima und Reisezeit

Die Sommer in Israel sind heiß (vor allem Juli und August). Am Meer weht meist eine Brise (außer am Toten Meer). Frühjahr und Herbst sind warm, der Winter in der Regel mild. Baden im Mittel ist möglich von Mai bis Oktober, im Toten und Roten Meer ganzjährig.

Kurreisen
Israel hat einen direkten Zugang zum Toten Meer, dem größten natürlichen SPA dieser Welt. Daher sind Wellness- & Kurreisen ein fester Bestandteil eines Israel-Veranstalters. Die Region rund um das Tote Meer zeichnet sich durch die besonderen klimatischen Bedingungen aus. Ein sehr hoher Sauerstoffanteil in der Luft, UV-gefilterte Sonnenstrahlen und das Meerwasser mit ca. 30% Salzgehalt sorgen für Entspannung und fördern die Gesundheit. 

Israel-Jordanien-Kombinationsreisen
Diesenhaus Ram bietet Kombinationsreisen in der Region an. So lassen sich z.B. Israel und Jordanien in einer Reise kombinieren. Auch Individualtouristen ist es möglich, von Israel aus einen Ausflug nach Petra in Jordanien oder zum Katharinen-Kloster nach Ägypten zu unternehmen.

Badeurlaub in Israel
Israel ist Land der vier Meere. Israel bietet perfekte Bedingungen für einen Badeurlaub. Egal ob Sie einen der vielen Badeorte an den kilometerlangen Stränden der Mittelmeerküste wählen oder sich in ein Luxushotel in Eilat am Roten Meer einchecken. Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Sonnenbaden — kein Wunsch bleibt unerfüllt. Der See Genezareth zählt aufgrund seines hebräischen Namens "Meer von Galiläa" auch zu den Meeren. Rund um den See gibt es schöne Kibbutzhotels, die teils einen Strandzugang haben.

Natururlaub
In den vergangenen Jahren ist die Nachfrage nach naturverbundenem Urlaub in Israel stetig gewachsen. Israel ist seit jeher ein sehr ökologisch orientiertes Land und kann seine Besucher mit atemberaubenden Landschaften und Naturschätzen beeindrucken. Ob das Hula Tal im Norden Israels, welches weltberühmt ist für die Vogelzüge zwischen Europa und Afrika, das Tote Meer, mit seinen bizarren Salzlandschaften oder auch die Wüste Negev. Diese ist "gespickt" mit Kulturschätzen aus alten nabatäischen Zeiten, und gleichzeitig überrascht sie mit Landwirtschaft und Ökotourismus. 

EL AL
Lufthansa
DELTA
Germania
powered by Easytourist
Diesenhaus Ram verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Reisesuche zu bieten. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.Mehr InfoOK