AGB | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.00 - 18.00 Uhr

Vom Mittelmeer nach Galiläa: selbstorganisierte Tour - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
NORDR
Zeitraum:
19.03.2018 - 31.12.2018
Preis:
ab 829 €

  • Israel auch abseits der großen Routen
  • für Entdecker, Aktive, Weinfreunde
  • Kultur, Geschichte, Wein, Natur
  • selbstorganisierte Reiseroute
  • Mietwagen inklusive
  • Eintritt in 6 Nationalparks inklusive

Israel – auch einmal abseits der großen Routen. Entdecken Sie das Land, seine Kultur und Geschichte im eigenen Tempo.Wenn Sie die Reise in Israel mit einem Mietwagen unternenehmen, sind Sie flexibel und können Ihre Route individuell planen. Die 8-tägige Reise führt Sie durch die vielfältige Landschaft von Galiläa, an die historischen Orte der Westküste und die heiligen Stätte um den See Genezareth. Picken Sie sich heraus, was Sie interessiert. 

Bei der persönlichen Beratung und Planung helfen wir Ihnen gerne, die bevorstehende Mietwagen-Tour ganz nach Ihrem Wunsch zu gestalten, geben wichtige Informationen zu den Eintritten, Parkmöglichkeiten etc. und teilen mit Ihnen gerne einige Insider-Tipps, die Sie an Orte abseits des Massentourismus führen.

Ihre Unterkunft an der Westküste:


Ihre erste Unterkunft auf der Reise befindet sich in Zichron-Yaakov.
Auf dem Berg Karmel gelegen, mit herrlichem Blick bis zum Mittelmeer, wurde die Stadt 1882 von jüdischen Pionieren gegründet, die aus Rumänien in ihre biblische Heimat "zurückkehrten". Dank der günstigen Lage auf der Mittelmeerküste auf dem halben Weg zwischen Haifa und Tel Aviv ist Zichron Yaakov heute ein attraktiver, jedoch nicht überlaufener Ort. Entlang der schmucken Hauptstraße, bekannt als Midrahov, laden kleine Cafés, Galerien und Restaurants zum Verweilen ein.
Im Sommer lockt das nahe gelegene Meer zum Baden ein. Im Winter ist das Klima meist mild.

Eines der bekanntesten Weingüter Israels "Carmel" befindet sich auch in Zichron-Yaakov. Es hat ein öffentlich zugängliches Besucherzentrum. Die Gründung der Kellerei im 19. Jahrhundert geht auf Baron Edmond de Rothschild zurück, der mit großem finanziellem Engagement die historische Weinkultur im Heiligen Land neu belebte. Wein ist heute eine große Industrie im ganzen Land. In der Nähe der Stadt befinden sich auch die berühmten Weingüter von Tishbi und Binyamina. Die Weingüter können auch zu Fuß (Carmel Winery( bzw. in wenigen Minuten mit dem Bus (Tishbi) erreicht werden. Das Weingut Tishbi bietet in seinem ansprechenden Probierraum u.a. eine Weinprobe "Schokolade und Wein" an (beide Weingüter sind am Shabat geschlossen).

Bei Zichron-Yaakov liegt der wunderschöne Landschaftsgarten Ramat Hanadiv, den Sie zu Fuß vom Hotel aus in ca. 30 Minuten erreichen. Hier befindet sich auch die letzte Ruhestätte von Baron und Baronesse Rothschild.


Mögliche Ausflugsziele an der israelischen Westküste:

Von Zichron-Yaakov aus lassen sich zahlreiche Ausflugsziele im Norden Israels ganz bequem per Auto erreichen.

Fahren Sie z.B. nach Caesarea. Ursprünglich eine herodianische Hafenstadt wurde Caesarea kürzlich restauriert und stellt mit ihrem römischen Theater, dem Aquädukt und dem Hippodrom eine der attraktivsten und faszinierendsten archäologischen Stätten Israels dar.

Unweit von Ihrer Unterkunft befindet sich Hof Habonim, einer der schönsten und unberührtesten Küstenstreifen Israels. Der Strand ist sauber, umgeben von Sanddünen. Ein wunderbarer Ort um sich zu entspannen, schwimmen und die Natur zu genießen.

Sie können auch das benachbarte Künstlerdorf Ein Hod besuchen oder einen Abstecher nach Rosh Hanikra zur Besichtigung der Kalksteingrotten direkt an der libanesischen Grenze unternehmen.

Wenige Kilometer trennen Zichron-Yaakov von der drittgrößten Stadt Israels Haifa. Haifa ist nicht zuletzt durch die großzügig angelegten Bahai-Gärten mit dem marmornen Schrein des Bab bekannt. Ein wahres architektonisches Meisterwerk und UNESCO-Weltkulturerbe. Von den 19 Terrassen öffnet sich ein weiter Blick über die Stadt und den Hafen. Es gibt auch kostenlose geführte Touren in der Parkanlage.
Ein Besuch in Haifa wird komplettiert mit der Besichtigung der restaurierten Kolonie der Templer und des Karmelitenklosters Stella Maris, welches zu den prachtvollsten Bauten in Haifa zählt.  

Am Nordrand der Bucht von Haifa liegt die alte Hafenstadt Akko, eine der wichtigsten Städte aus der Kreuzfahrerzeit mit faszinierenden Bauten aus dieser Epoche. In der orientalisch geprägten Altstadt sind vor allem die alte Kreuzfahrerburg, der Bazar, die Hafenbefestigung und die Moschee sehenswert.
Unser Tipp: In Akko finden Sie zudem eines der besten Fischrestaurants in Israel - „Uri Buri". Für Fisch- & Meeresfrüchteliebhaber ein absolutes Muss.

Tel Aviv erreichen Sie nach ca. 40 Fahrminuten. Starten Sie Ihre Tour am besten mit dem Besuch in Jaffa, dem historischen Stadtteil der Metropole. Bestaunen Sie den verzierten Glockenturm, die Mahmoudiya-Moschee, die Kirche des Heiligen Petrus und den Alten Hafen. Schlendern Sie über die verwickelten Straßen des modernen Künstlerviertels und genießen Sie atemberaubende Ausblicke auf die Küste.

Auf der Fahrt ins Stadtzentrum sehen Sie entlang des Rothschild Boulevards, der Allenby und der Dizengoffstraße die berühmten Bauhausgebäude aus Anfängen des 20. Jahrhunderts. Sie sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes und prägen als "Weiße Stadt" das Stadtbild mit.

Besuchen Sie auch das schmucke Viertel Neve Tzedek, das erste jüdische Wohnviertel außerhalb Jaffas. 
Unser Tipp: Nur wenige Straßen vom Meer entfernt ist der Carmel Market wohl der beste Ort, um frisch zubereitete Speisen zu kosten.
 

Im Landesinneren:

Auch ein Ausflug nach Jerusalem ist grundstäzlich möglich. Über die Autobahn A 6 (gebührenpflichtig) erreichen Sie die Hauptstadt in ca. 2 Stunden (je nach Verkehr).



Ihre Unterkunft in Galiläa:

Verbringen Sie weitere 5 Tage Ihres Aufenthalts in Nazareth. Es lohnt sich. Die Stadt ist vor allem auch verkehrsgünstig gelegen für Ausflüge:

Nazareth liegt im Unteren Galiläa und ist bekannt als der Ort, wo Jesus aufwuchs und lebte. Die Stadt ist reich an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten und wird Sie mit ihren Kirchen, der Altstadt und seiner orientalischen Atmosphäre beeindrucken.
Besichtigen Sie die Verkündigungsbasilika mit den Mariendarstellungen aus 60 Ländern. Sie steht an der Stelle, wo der Überlieferung nach der Erzengel Gabriel Maria die Geburt ihres Sohnes angekündigt haben soll. Spazieren Sie durch den orientalischen Basar in der Altstadt, besuchen Sie das Freilichtmuseum „Nazareth Village“. Hier bekommen Sie ein anschauliches Bild davon vermittelt, wie die Lebensumstände zu Maria und Joseph Zeiten waren. Steinhäuser, Bauernhöfe, Oliven- und Weinpressen, eine Synagoge, - alles ist sorgfältig nach den alten Methoden gebaut, wie vor 2000 Jahren.

Mögliche Ausflugsziele in Galiläa:

Von Nazareth aus können Sie bequem Ausfluge zu den christlichen Stätten um den See Genezareth und zu den Nationalparks im Norden des Landes unternehmen.

Wenige Kilometer nördlich von Nazareth befindet sich Seppohoris, die Hauptstadt Galiläas zu Jesu‘ Zeiten. Heute noch erkennt man die einstige Stadtplanung und findet die Überreste antiker Bauten. Hier sehen Sie die alte Synagoge und die bürgerlichen Bauten mit unglaublich schönen, großflächigen Bodenmosaiken, darunter die kunstvolle „Mona Lisa Galiläas“.

Christliche Besucher haben die Möglichkeit, „den Spuren Jesu" zu folgen. Entlang den Ufern des Sees Genezareth findet sich eine Vielzahl heiliger Stätten: Tabgha mit seinen byzantinischen Mosaiken in der Brotvermehrungskirche, Kapernaum mit der beeindruckenden Synagoge aus dem fünften Jahrhundert. Genießen Sie den Panorama-Ausblick vom Berg der Seligpreisungen auf das "Meer von Galiläa". Für die Stätten und Sehenswürdigkeiten um den See herum sollte man gut einen Tag einplanen.
Unser Tipp: Kehren Sie für ein Gericht mit dem traditionellen Petrusfisch im Kinbutz-Restaurant in Ein Gev ein, gelegen am Ostufer des See Genezareth mit Blick über den See nach Tiberias. 

Über die grüne Hügellandschaft Nordgaliläas gelangen Sie nach Safed, der malerischen "Stadt auf dem Berge", wo die jüdische Mystik - Kabbala – ihren Ursprung hatte. Nehmen Sie sich Zeit für den Bummel durch enge Gässchen der Altstadt, das zur Heimat vieler Künstler und Galeristen wurde.

Der Norden Israels ist u.a. berühmt für seine Wanderrouten, z.B. im Quellgebiet des Banias, einer der Quellflüsse des Jordan oder auf dem Berg Bental an der Grenze zu Syrien, von wo sich einer der besten Aussichtspunkte über dem Golan öffnet.

Für Naturliebhaber und ganz besonders für Familien empfiehlt sich ein Ausflug im Hula-Tal, nördlich vom See Genezareth. Ein auch bei den Israelis beliebtes Ausflugsziel. Je nach Jahreszeit können hier große Schwärme von Zugvögeln, wie Kraniche, Eisvögel und Pelikanen beobachten werden, die hier auf ihrem Weg nach Afrika Rast machen.
Unser Tipp: Halten Sie für eine Weinprobe in der „Golan Heights Winery“ nahe Katzrin an.

Die hier genannten Ausflüge bilden nur ein Teil der Möglichkeiten ab! Auch Wanderungen sind möglich. Hier noch einige mögliche Ziele:

  • Beit Shean (eine der größten antiken Städte in der Region)
  • Bei Alpha (alte Synagoge)
  • Berg Tabor (Berg der Verklärung)
  • Beit Hamesh
  • Burg Nimrod (Golan)
    ....
     

Im Preis enthalten:

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück in Zichron Yaakov im Hotel "Eden Inn"
  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in Nazareth, im Hotel "Golden Crown"
  • 7 Tage Mietwagen Kat. F inklusive Vollkasko ohne Selbstbeteilgung, Abholgung/Rückgabe Ben Gurion Flughafen
  • Ticket für 6 Eintritte in die israelischen Nationalparks (hierzu zählen u.a. Caesarea, Beit Shean, Banias im Golan und weitere (Mehr Informationen auf Anfrage).
  • Diesenhaus Ram Informationsmaterial

Im Preis nicht enthalten:

  • Flugkosten
  • Mahlzeiten, Benzin, Mautgebühren, alle Ausgaben des persönlichen Bedarfs

Unterkunft Nordisrael-Rundreise

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer ab
    829 €

Unterkunft Nordisrael-Rundreise

Zichron Yaacov: Hotel Eden Inn

In perfekter Lage, zwischen Haifa und Tel Aviv, im Herzen der üppigen und grünen Umgebung von Zichron Yaakov erwartet Sie das Eden Inn, ein Hotel in der Natur.

Nazareth: Hotel Golden Crown

Das Hotel liegt 2 km südlich der Altstadt und eignet sich ideal für einen Besuch Nazareths sowie der heiligen Stätte rund um den See Genezareth. Es ist mit einem Pool und einem kostenfreien Fitnessbereich ausgestattet.

 

Sie können die Reise bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren.

Dannach gelten die Stornobedingungen in unseren Reisebedingungen § 6.

Beratung inklusive! Wir sind für Sie da

069 - 95 90 95 0

Persönliche Beratung und Buchung durch unsere Experten
Mo - Fr 9.00 bis 18.00 Uhr

Oder senden Sie uns eine Mail an:
info(at)diesenhaus.de

Hotels kostenlos stornierbar!

Die meisten Hotels in Israel können Sie bei Diesenhaus Ram bis 3 Tage vor Anreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren. 

Sichern Sie sich jetzt Ihr Hotelzimmer und Ihren Top-Reisepreis!

Die geltenden Termine für die kostenlose Stornierungsfrist erhalten Sie mit unserem Angebot und auf Ihrer Reisebestätigung. 

Firmensitz Diesenhaus Ram
Große Friedberger Str. 44-46
Frankfurt/Main

Agentur-Buchung

Agenturbuchung

Hotline für Reisebüros

Mo -  Fr  09.00 bis 18.00

+49 (0) 69 - 95 90 95 51
Email: travel(at)diesenhaus.de

 

 

EL AL
Lufthansa
DELTA
Germania
powered by Easytourist
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK