AGB | Impressum | Kontakt

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 09.00 - 18.00 Uhr

Georgien- und Armenien-Rundreise - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
GEAMR
Termin:
16.04.2018 - 25.04.2018
Preis:
ab 902 €

  • entdecken Sie die atemberaubenden Landschaften des Kaukasus
  • bewundern Sie die in hohen Bergen versteckte Klöster, frühe Zeugen christlicher Architektur
  • lernen Sie die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Bewoner kennen
  • garantierte Durchführung ab zwei Personen
  • deutsprechende Reiseleitung

Ihr Reiseverlauf:  

1. Tag
Einreise

Individuelle Anreise zum Flughafen in Tbilisi. Treffen mit Ihrer örtlichen deutschsprechenden Reiseleitung. Transfer zum Hotel.
Übernachtung in Tbilisi. 

2. Tag
Tbilisi – Stadttour

Die Hauptstadt Georgiens hat viel Sehenswertes zu bieten. Morgens besichtigen Sie das alte Stadtviertel mit der Metechi-Kirche aus dem 13. Jahrhundert, dem Denkmal für den legendären Stadtgründer Wachtang Gorgassali, der Friedensbrücke und den berühmten Schwefelbädern, von denen noch Puschkin und Alexandre Dumas schwärmten. Die Seilbahn, die mitten über die Altstadt und den Fluß Mtkvari verläuft, bringt Sie hinauf zu der Narikala-Festung und Statue "Kartlis Deda" („Mutter Georgiens“) – einem der besten Aussichtspunkte in der Stadt.
Weiter geht es zur Sioni-Kathedrale und der Antschischati-Basilika, der ältesten Kirche in Tbilisi aus dem 6. Jahrhundert. Am Nachmittag bieten sich ein Besuch in der Schatzkammer des Historischen Museums sowie ein Spaziergang durch die belebte Hauptstraße – Rustaveli – und die restaurierte Agmaschenebeli-Straße, wo zahlreiche Bauten aus dem 19. Jahrhundert zu sehen sind. Zum Abendessen laden wir Sie in ein georgisches Restaurant ein. Kosten Sie die traditionelle Küche begleitend von Musik und Tanz.
Übernachtung in Tbilisi (F, A).

3. Tag
Tbilisi – Mzcheta – Ananuri – Gudauri

Ausflug nach Mzcheta, alte Hauptstadt des georgischen Königreichs und zugleich religiöses Zentrum Georgiens. Sie besichtigen die Dschwari-Kirche, UNESCO-Welterbe, mit einem wunderbaren Blick auf den Zusammenfluss von Mtkvari und Aragvi und die legendäre Swetizchoweli-Kathedrale, in der sich das Gewand Jesu befinden soll. An ihrer Stelle stand bereits im 4. Jahrhundert eine Kirche. Es heißt, die Heilige Nino habe diesen Ort für die erste Kirche in Georgien ausgewählt.
Weiterfahrt auf der Georgischen Heerstraße nach Gudauri mit Besuch der malerischen Ananuri-Festung auf dem Jinvali-See.
Übernachtung in Gudauri (F, A).

4. Tag
Gudauri – Kazbegi – Tbilisi

Über den Kreuzpass geht die Fahrt weiter nach Kazbegi. Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die schneebedeckten Berge des Großen Kaukasus. Von Kazbegi Auffahrt mit Jeeps zur Dreifaltigkeitskirche in Gergeti, gelegen auf einer Höhe von 2170 m. Wenn das Wetter mitspielt, erhaschen Sie einen Blick auf einen der höchsten Gipfel im Kaukasus, den Kasbek. Im Anschluß besichtigen Sie das Dariali-Kloster und den Gveleti-Wasserfall. Rückfahrt nach Tbilisi.
Übernachtung in Tbilisi (F).

5. Tag
Tbilisi – Sighnaghi – Kvareli – Gremi – Alaverdi – Tbilisi

Fahrt zum Kloster der Heiligen Nino in Bodbe und weiter nach Sighnaghi, wohl die schönste Stadt der Region Kachetien, auch die „Stadt der Liebe“ genannt. Es bietet sich ein gemütliches Bummeln durch die alten Viertel mit wunderschönen kleinen Häusern mit Holzverzierungen und vielen netten Souvenirläden. Danach werden Sie mit einem Panoramablick auf das Alazani-Tal und die Berge des Kaukasus belohnt.
Weiterfahrt zur Weinprobe nach Kvareli, die Ihnen zudem einen Einblick in die Geschichte der georgischen Weinkultur erlaubt. Abgerundet wird das Programm mit Besichtigung der ehemaligen Fürstenresidenz in Gremi und der Kathedrale von Alaverdi – einer der bekanntesten Kirchen Georgiens. Rückkehr nach Tbilisi.
Übernachtung in Tbilisi (F).

6. Tag
Georgien – Sadachlo Grenze – Haghpat – Sanahin

Fahrt zum Grenzübergang in Sadachlo und Treffen mit Ihrer armenischen deutschsprechenden Reiseleitung. Heute besuchen Sie das Kloster Haghpat, UNESCO-Welterbe, das auf einem Felsplateau hoch über der Stadt Alaverdi thront, und das Kloster Sanahin. Von der Königin Chosrowanusch gegründet, reicht seine Baugeschichte bis in das 10. Jahrhundert zurück.
Übernachtung in Haghpat (F).

7. Tag
Haghpat – Dilidschan – Sewan – Jerewan

Weiter in Richtung Nordosten geht es nach Dilidschan. Idyllisch gelegen an den Ufern des Flusses Aghstafa wird dieser Ort von Einheimischen öfters die „Kleine Schweiz“ genannt. Sie besuchen das Kloster Goschawank im Dorf Gosch. Das gut erhaltene Bauwerk aus dem 12. Jahrhundert wird zwar nicht mehr kirchlich genutzt, stellt aber ein beliebtes Fotomotiv dar. Unweit von ihm finden Sie ein weiteres Meisterwerk der armenischen Architektur – das Kloster Haghartsin. Besonders sehenswert sind das restaurierte Refektorium und die Muttergotteskirche.
Weiterfahrt zum Sewansee, einem der drei heiligen armenischen Seen. Auf einer kleinen Halbinsel, vom himmelblauen Wasser umgeben, bewacht das Kloster Sewanawank seine Stille. Weiterfahrt nach Jerewan.
Übernachtung in Jerewan (F).

8. Tag
Jerewan – Etschmiadsin – Swartnoz – Jerewan

Den heutigen Tag verbringen Sie in der armenischen Hauptstadt Jerewan. Traditionell wurden die Häuser in dieser Gegend aus rosafarbenem Tuffstein gebaut. Der moderne Architekt Alexander Tamanjan hat die Tradition übernommen, die von ihm stammenden violetten, rosa- und orangefarbenen Bauten wirken beeindruckend. Sie besichtigen den Platz der Republik mit dem Parlamentsgebäude und der nationalen Gemäldegalerie. Weiter geht es zum Schwanensee im Herzen der Stadt. Im Matenadaran-Museum finden Sie die größte Handschriftensammlung Armeniens, darunter das Etschmiadsin-Evangeliar von 989.
Weiterfahrt nach Etschmiadsin, religiöses Zentrum Armeniens und Sitz des Patriarchen der armenisch-apostolischen Kirche. Die Kathedrale von Etschmiadsin, gebaut im Jahre 301, zählt zu den ersten christlichen Kirchen weltweit. Auf dem Rückweg nach Jerewan sehen Sie die Ruinen des Swartnoz-Tempels aus dem 7. Jahrhundert. Beide Bauwerke gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend besuchen Sie die bekannteste Weinbrandfabrik „Ararat“, wo Sie einen Blick in die Produktion werfen und den berühmten armenischen Kognak verkosten können.
Übernachtung in Jerewan (F).

9. Tag
Jerewan – Garni – Geghard

Inmitten einer bezaubernden Landschaft liegt das in den Fels gehauene Kloster Geghard aus dem 4. Jahrhundert, UNESCO-Welterbe seit 2000. Unweit von ihm, im Tal des Azat-Flusses, sehen Sie den letzten noch verbliebenen Heidentempel von Garni aus dem 1. Jahrhundert. Es wird vermutet, dass der Tempel dem Sonnengott Mithras geweiht wurde.
Zu Mittag halten Sie im Dorf Garni bei einer Bauernfamilie. Hier können Sie dem Lavaschbacken zuschauen. Lavasch ist traditionelles armenisches Brot, das im Erdofen gebacken wird. Das verkosten Sie dann mit Käse und Koriander.
Zum Schluss des Tages besuchen Sie die Gedenkstätte an die Opfer des Völkermordes in Jerewan.
Abends treffen wir uns fürs Abschiedsessen in einem Restaurant mit armenischen Liedern und Tänzen.
Übernachtung in Jerewan (F, A).

10. Tag
Abreise

Nach dem Frühstück oder im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen Jerewan und individuelle Abreise.
 

TEILNEHMERZAHL:

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. 

 

Stand: 12.02.2018
Änderungen vorbehalten.
 

 Im Preis enthalten: 

  • Transfers vom / bis Flughafen
  • 8 Tage Rundfahrt im klimatisierten Fahrzeug
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • 4 x Übernachtung in Tbilisi
  • 1 x Übernachtung in Gudauri
  • 3 x Übernachtung in Jerewan
  • 1 x Übernachtung in Haghpat
  • 9 x Frühstück
  • 1 x Abendessen in Gudauri lt. Programm
  • 1 x Abendessen in einem georgischen Restaurant
  • 1 x Abendessen in einem armenischen Restaurant
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Weinprobe in Kvareli
  • Lavaschbacken in Garni
  • Kognak-Verkostung in der Weinbrandfabrik „Ararat“ in Jerewan
  • Eine Flasche Wasser pro Person pro Tag

Im Preis nicht enthalten:

  • Flugkosten
  • Alle Ausgaben des persönlichen Bedarfs
  • Trinkgelder

Flüge: Wir bieten diese Reise auch mit Flug an. Bitte teilen Sie uns für ein Angebot Ihre Flugwünsche (Abflugort) mit.
Wenn Sie den Flug selbst buchen möchten, fragen wir Sie nach der Buchung nach Ihren Flugdaten für die Transfers.

Wählen Sie Ihren Termin
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456
Mai 2018
MoDiMiDoFrSaSo
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123
45678910
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678
Juli 2018
MoDiMiDoFrSaSo
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
303112345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829303112
3456789
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
272829303112
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
1234567
10 Tage
16.04.2018 - 25.04.2018 | 10 Tage

UNTERBRINGUNG RUNDREISE GEORGIEN UND ARMENIEN PLAN A

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1059 €
    buchen
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1315 €
    buchen

UNTERBRINGUNG RUNDREISE GEORGIEN UND ARMENIEN PLAN B

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    902 €
    buchen
  • Pro Person im Einzelzimmer
    1079 €
    buchen

UNTERBRINGUNG RUNDREISE GEORGIEN UND ARMENIEN PLAN A

Hotels der Superior Klasse - wie zum Beispiel oder ähnlich:

Tbilisi:
Gallery Palace
Coste
Laerton

Gudauri:
Gudauri Inn
Carpe Diem

Jerewan:
Hotel Diamond House

Haghpat:
Tufenkian Avan Dzoraget

UNTERBRINGUNG RUNDREISE GEORGIEN UND ARMENIEN PLAN B

Hotels der Touristenklasse - wie zum Beispiel oder ähnlich:

Tbilisi:
Hotel Tiflis
GT Hotel

Gudauri:
Alpina

Jerewan:
Hotel Shirak

Haghpat:
Hotel Kefilyan

 

Sie können die Reise bis 14 Tage vor Reisebeginn kostenlos stornieren.

Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch 5 Monate nach Reiseschluß gültig ist. Ein Visum wird nicht benötigt.

Beratung inklusive! Wir sind für Sie da

069 - 95 90 95 0

Persönliche Beratung und Buchung durch unsere Experten
Mo - Fr 9.00 bis 18.00 Uhr

Oder senden Sie uns eine Mail an:
info(at)diesenhaus.de

Hotels kostenlos stornierbar!

Die meisten Hotels in Israel können Sie bei Diesenhaus Ram bis 3 Tage vor Anreise ohne Angabe von Gründen kostenfrei stornieren. 

Sichern Sie sich jetzt Ihr Hotelzimmer und Ihren Top-Reisepreis!

Die geltenden Termine für die kostenlose Stornierungsfrist erhalten Sie mit unserem Angebot und auf Ihrer Reisebestätigung. 

Firmensitz Diesenhaus Ram
Große Friedberger Str. 44-46
Frankfurt/Main

Agentur-Buchung

Agenturbuchung

Hotline für Reisebüros

Mo -  Fr  09.00 bis 18.00

+49 (0) 69 - 95 90 95 51
Email: travel(at)diesenhaus.de

 

 

EL AL
Lufthansa
DELTA
Germania
powered by Easytourist