AGB | Impressum | Datenschutz | Kontakt

Beratung & Buchung: +49 (0)69-959095-0

Öffnungszeiten: Mo-FR: 10.00 - 18.00 Uhr

Haifa Israel
Haifa Luftaufnahme

Sehenswürdigkeiten in Haifa: die sieben Orte, die Sie besuchen sollten

Die Bahai Gärten zählen zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Haifa. Doch die drittgrößte Stadt in Israel hat noch mehr zu bieten. Wir stellen Ihnen sieben Highlights vor.

Hängende Gärten, Kloster, einen biblischen Berg, feinsandige Strände, eine Seilbahn und Cafés in deutschen Häusern – Haifa hat eine bunte Mischung an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wir stellen Ihnen die faszinierende Stadt beispielsweise im Rahmen unserer Israel-Rundreisen vor. 

Sehenswürdigkeiten in Haifa – sieben Tipps

1. Bahai-Gärten in Haifa

Die prachtvollen Bahai Gärten, auch bekannt als die Hängenden Gärten von Haifa, stehen ganz klar auf Platz 1 der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten in Haifa. Hier befindet sich das administrative und geistige Weltzentrum der Bahai-Religion, einer Religion, die Mitte des 19. Jahrhunderts in Teheran entstand. Dieser Ort ist heilig für die Bahai-Anhänger, denn hier liegen deren Gründer und Familienangehörige begraben. Da dies ein religiöser Ort ist, wird um das Tragen angemessener Kleidung gebeten. Der Eintritt ist frei.

2. Karmelitenkloster Stella-Maris – auf dem Karmel-Berg in Haifa

Das auf dem Berg Karmel in Haifa gelegene Karmelitenkloster ist mit seinen wunderschönen Malereien an der Kuppel der Kirche, die Szenen aus der Bibel zeigen, auf jeden Fall einen Besuch wert. Auch der Ausblick auf Haifa und die Berge Galiläas sind von hier aus nicht zu verachten. Im Garten des Klosters befindet sich ein Denkmal, das Napoleons Soldaten gewidmet ist, die hier nach der Schlacht um Akko Schutz suchten. Im Karmelitenkloster in Haifa gibt es außerdem ein kleines Museum, das interessante Antiquitäten zeigt. Geöffnet ist das Kloster in Haifa täglich von 8 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Fahrt mit der Seilbahn in Haifa
Die Seilbahn in Haifa

3. Haifa-Seilbahn

Die Seilbahn in Haifa führt von der Talstation am Ende der Bat Galim Promenade hinauf zum Karmelitenkloster. Während der Fahrt kann man die Aussicht über Haifa genießen. Die Seilbahn ist täglich von 9 bis 24 Uhr (Sommer) und von 9 bis 19 Uhr (Winter) im Betrieb.

4. Clandestine Immigration and Naval Museum in Haifa

Im „Clandestine Immigration and Naval Museum“ wird die Geschichte der jüdischen Einwanderung zwischen 1934 – 1948 gezeigt. Man kann hier im Museum in Haifa historische Dokumente, Zeitungsartikel, Fotos, Audiodateien und kleine Filme einsehen. Zudem steht im Hof des Museums die „Af-Al-Pi-Chen“, mit der die jüdischen Flüchtlinge die Einwanderung nach Israel versuchten. In einem Teil dieses ehemaligen Flüchtlingsschiffes kann man die engen Kojen sehen, in denen die Flüchtlinge während der Überfahrt ins Heilige Land geschlafen hatten. Auch den alten Funkraum kann man sich ansehen. Aber nicht nur die „Af-Al-Pi-Chen“ gibt es hier im Museum in Haifa zu sehen – auch einen Modellnachbau der legendären „Exodus“ finden Sie hier. Das Original ist leider in Haifas Hafen bei Reparaturarbeiten ausgebrannt und gesunken. Zusätzlich zur Geschichte der Einwanderung wird im Museum auch die Geschichte der israelischen Marine gezeigt mit Bildern, Zertifikaten, Modellen der genutzten Schiffe und vielem mehr. Wer sich für die Geschichte Israels interessiert, der sollte diesem Museum einen Besuch abstatten. Geöffnet ist Montag bis Donnerstag sowie an Sonntagen von 10 bis 16 Uhr.

Baden in Haifa
Sandstrand in Haifa

5. Strände in Haifa

Da Haifa am Meer liegt, lässt sich der Urlaub auch einfach an einem der vielen gepflegten Strände genießen. Besondere Regeln gelten am Kiryan Haim Strand – dieser Bereich ist für orthodoxe Juden reserviert, weshalb Frauen und Männer hier an verschiedenen Wochentagen baden.

6. German Colony

Entlang der mit Bäumen bepflanzten Straßen, die kühlen Schatten spenden, lässt es sich trotz Hitze entspannt bummeln. Und viele kleine Cafés laden zum Bleiben ein.

7. Hoteltipp für Haifa

Das Bay Club Hotel Haifa ist ein Boutique-Hotel in günstiger Lage. Hier erwartet Sie ein Fitnesszentrum, wunderschöne Zimmer und köstliche Buffets. Buchen Sie gleich ein Zimmer mit Diesenhaus Ram. 

Unser Tipp: Genießen Sie Israel bequem und all-inklusive. Zum Beispiel mit unserer 9 Tage Israel-Rundreise inklusive Flug.  Am sechsten Tag steht Haifa mit seinen faszinierenden Sehenswürdigkeiten auf dem Programm: Wir bummeln durch die German Colony, deren Häuser die Geschichte der einst in Deutschland gegründeten Templergesellschaft erzählen, besichtigen die prachtvollen persischen Bahai-Gärten, die seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen und erklimmen den Berg Karmel, der schon in der Bibel erwähnt wird und einen großartigen Weitblick bietet. Kontaktieren Sie uns einfach für mehr Details – wir beraten Sie gerne!

Diesen Artikel als PDF herunterladen

Text Copyright: Diesenhaus Ram GmbH. Veröffentlichung / Vervielfältigung nur mit Autorisierung.

 

Zurück zum Reisemagazin

EL AL
Lufthansa
DELTA
Ukraine International
powered by Easytourist